top of page
lmc2032021-203-14_edited.jpg

About

1997 in Frankfurt a. M. geboren, studierte in Amsterdam Psychologie (Bachelor 2021) und Political Communication (Master 2022). Er lebt und arbeitet seit 2022 in Berlin.
Im Jahr 2020 begann er, täglich zu malen, meist mit
Acrylfarbe auf Leinwand. Seine künstlerische
Herangehensweise ohne festes Konzept ermöglicht
ihm einen intuitiven Zugang zur Farbe als Material
und als Ton. Mit spontanen Bewegungen trägt er die
Farbe mal pastos, mal wässrig auf die Leinwand auf.
Dabei verwendet er verschiedenste Pinsel und bis zu
100 cm breite Spachtel. In diesem Prozess, der bis zu
zehn und mehr Übermalungen beinhalten kann, besteht
sein bewusster Eingriff oft im Versuch, stimmige
Kompositionen und Farbklänge durch ein zufälliges
und spontanes Vorgehen zu erreichen. Dabei erforscht
er den Grat, der zwischen purem Zufall und einem
möglichen unbewussten Plan liegt, zwischen dem
Entstehungs- und dem Wahrnehmungsprozess seiner
abstrakten Bilder.

"I am interested in intuition. Intuition which is creating shapes and color, as well as intuition which is guiding the viewer when looking at a painting.
When I paint, movement does not emerge form concept or prior ideas. To paint is to communicate, from one mind to another.“

Exhibitions

2023: Solo exhibition at Mulackei Berlin,DE

2023: Group exhibition in Haarlem, NL with the collective Unit24


2022: Contribution to a digital concert of the pianist Margin Alexander in New York City 2022, with the painting „Imagination“

NYC Concert 

The painting "Imagination" was selected to be part of Margin Alexanders' concert in New York City.

Alexander is a composer and pianist based in NYC. During his digital concert in May 2022, he featured paintings by different artists. To each painting he dedicated a short and unique composition.

bottom of page